Ausbildung

Reizt es Sie, in einem modernen Unternehmen Ihre berufliche Zukunft zu starten?
Wir bieten jungen Menschen im gewerblichen Bereich eine umfassende und praxisbezogene Ausbildung und vermitteln Ihnen das Handwerkszeug für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn. Hausinterne Schulungen, Seminare sowie überbetrieblicher Unterricht ergänzen die theoretische Ausbildung der Berufsschule und fördern die persönlichen Fähigkeiten.
Bei uns werden junge Menschen, die praktisch veranlagt sind und zupacken können als Beton- und Stahlbetonbauer/-in ausgebildet. Wer auf der Baustelle tätig ist, kann ganz konkret die Ergebnisse vorzeigen, an denen er mitgearbeitet hat. Hier wird Teamarbeit besonders großgeschrieben, denn jeder muss sich auf den anderen verlassen können. Weitere Voraussetzungen sind körperliche Fitness, das Interesse an technischen Dingen und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
Die Ausbildung dauert bis zu drei Jahren. Im ersten Jahr liegt der Schwerpunkt auf einer Grundausbildung mit praktischen und theoretischen Teilen, die vorwiegend im Ausbildungszentrum und in der Berufsschule stattfinden. Im zweiten und dritten Jahr erfolgt die Ausbildung vorrangig auf verschiedenen Baustellen
Wer nach der Ausbildung weiterkommen möchte, dem sind bei der BWS auf dem Weg nach oben keine Grenzen gesetzt. Der Spezialbau-Facharbeiter kann über den Vorarbeiter und den Werkpolier zum geprüften Polier aufsteigen. Danach besteht die Möglichkeit, sich zum staatlich geprüften Techniker fortzubilden.

Beton- und Stahlbetonbauer/-in

  • Der/die Beton- und Stahlbetonbauer/in ist Spezialist/in für das Bauen mit dem vielfältig verwendbaren Baustoff Beton. Beton bzw. Stahlbeton wird überall dort eingesetzt, wo an das Bauwerk besonders hohe Anforderungen gestellt werden, zum Beispiel bei Brücken, Hallen, Hochhäusern oder freitragenden Konstruktionen mit großer Spannweite. Der/die Beton- und Stahlbetonbauer/in verfügt über genaue Kenntnisse des Werkstoffs. Seine/ihre Aufgabe besteht im Schneiden, Biegen, Flechten und Verlegen von Bewehrungen. Darüber hinaus ist er/sie auch für die Schalung verantwortlich, die den Beton erst in Form bringt. Seine/ihre Sorgfalt entscheidet mit darüber, ob das Bauwerk nach der Fertigstellung den statischen Anforderungen genügt.

Ausbildungsvoraussetzungen

  • Qualifizierter Hauptschulabschluss
  • Gute Noten in Mathematik und Naturwissenschaften
  • Technisches Verständnis
  • Handwerkliches Geschick und Augenmaß
  • Spaß an der Arbeit im Freien und in luftigen Höhen
  • Räumliches Vorstellungsvermögen

Zusatzanforderungen

  • Körperliche Fitness

Ausbildungsinhalte

  • Aufstellung von Arbeitsgerüsten
  • Zubereitung von hochwertigen Betonmischungen Einbau von Stahlbetonfertigteilen
  • Bedienung und Wartung von Baumaschinen
  • Erwerb von Kenntnissen über das Einbringen, Verdichten und Nachbehandeln von Beton

Auswahlverfahren

  • Praktische Arbeitsprobe, persönliches Gespräch

Ausbildungsablauf

  • Blockunterricht Schule - Betrieb, Baustelleneinsätze (einem Polier oder Vorarbeiter zugeordnet), Lehrgänge auf einer Lehrbaustelle und in überbetrieblichen Ausbildungsstätten

Sonstiges

  • Geleistete Praktika sind von Vorteil, ein Baustellenpraktikum vorab ist möglich.
  • Zunächst zweijährige Ausbildung zum Hochbaufacharbeiter, daran schließt sich bei guten Leistungen in Schule und Betrieb die einjährige Ausbildung zum Beton- und Stahlbetonbauer an.

Perspektiven/Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung, z. B.

  • Werkpolier/-in
  • Polier/-in

Wenn Sie die Voraussetzungen erfüllen und Ihre berufliche Zukunft mit uns gestalten wollen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte lassen Sie uns Ihre vollständigen Unterlagen an folgende Adresse zukommen.

BWS Rhein-Neckar GmbH
Herrn Hans-Peter Lange
Hans-Bunte-Str. 20
69123 Heidelberg-Pfaffengrund