Kläranlage Schönau, Sanierung Vorklärbecken

Ausführungsort: 
Schönau
Auftraggeber: 
Abwasserverband Steinachtal, Schönau (Odenw.)
Architekt/Ing.büro: 
Pöyry Deutschland GmbH, Mannheim
Javascript ist erforderlich, um diese Karte anzuzeigen.
Beginn: 
2016
Ende: 
2016

Im Rahmen der Erneuerung verschiedener technischer Anlagen auf dem Gelände der Verbandskläranlage in Schönau wurde die BWS Rhein-Neckar mit der Sanierung des Vorklärbeckens beauftragt. Schadstellen an den Beckenwänden, Beckenboden sowie anschließenden Kanälen und Schächten wurden saniert, die gesamten Wände sowie der Boden wurden gestrahlt, um anschließend eine Oberflächenschutzbeschichtung aufzutragen. An den Wänden wurde hierfür ein Spritzmörtel, auf dem Boden ein Schutzanstrich verwendet. Risse wurden verpresst, die bestehenden Fugen wurden erneuert. Im Auftrag enthalten waren ebenfalls Schlosserarbeiten für die Erneuerung verschiedener technischer Anlagen der Kläranlage.

Besonderheiten:

Auf Grund der intensiven Schäden an der Räumerlaufbahn musste die gesamte Wandkrone der Beckenwände auf einer Höhe von ca. 30cm abgebrochen werden, anschließend konnte mit Anschlussbewehrung eine neue Laufbahn für den Räumer hergestellt werden.

15915_Bild1
15915_Bild2
15915_Bild3
15915_Bild4
15915_Bild5
15915_Bild6
Leistungsbereich: 
Instandsetzung